EVE informiert über Geschäftsjahr und aktuelle Projekte
Im Rahmen der Aufsichtsratssichtung der Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH (EVE) am 21. Mai 2015 informierte Geschäftsführer Herbert Schramm über das erfolgreiche vergangene Geschäftsjahr, neue Entwicklungen und aktuelle Projekte des regionalen Energieversorgers. 

28.05.2015

Im Rathaus des Marktes Essenbach fand am Donnerstag, 21. Mai 2015, die jüngste Sitzung des Aufsichtsrats der Energieversorgung Ergolding-Essenbach statt. Dabei informierte EVE-Geschäftsführer Herbert Schramm die anwesenden Aufsichtsratsmitglieder unter anderem über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2014 und die positiven Geschäftsentwicklungen. „Die EVE blickt stolz auf ihren stabilen, regional verankerten Unternehmenserfolg“, resümiert Herbert Schramm, „wir freuen uns, im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von 4,8 Millionen Euro, ganze 90 Erdgas-Neuanschlüsse und einen Energieabsatz von 95,0 Millionen Kilowattstunden Erdgas verzeichnen zu können.“ Die Aufsichtsratsmitglieder Andreas Strauß, Erster Bürgermeister des Marktes Ergolding, und Dieter Neubauer, Erster Bürgermeister des Marktes Essenbach, begrüßten die positiven Botschaften aus der EVE-Geschäftsführung.
 

Nach der EVE-Aufsichtsratssitzung (v.l.): Dieter Neubauer (Aufsichtsrat EVE und Bürgermeister von Essenbach), Max Wimmer (Aufsichtsrat EVE und Marktrat Essenbach), Werner Bähre (stellvertretender Aufsichtsrat EVE und Geschäftsführer ESB), Norbert Kindermann (Aufsichtsrat EVE und Geschäftsführer ESB), Hans Geltinger (Aufsichtsrat EVE und Werkleitung Stadtwerke Landshut), Georg Kammermeier (Aufsichtsrat EVE und Marktrat Ergolding), Josef Loibl (Aufsichtsrat EVE und Marktrat Ergolding), Andreas Strauß (Aufsichtsratsvorsitzender EVE und Bürgermeister von Ergolding), Petra Kantel (Prokuristin EVE und Fachbereichsleiterin Controlling ESB), Herbert Schramm (Geschäftsführer EVE und Regionalleiter ESB).

Weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit in der lokalen Energieversorgung

Schon 1993 gründeten der Markt Ergolding, die Stadt Landshut und die heutige Energie Südbayern GmbH die Energieversorgung Ergolding GmbH. Kurze Zeit später entschied der angrenzende Markt Essenbach, dem regionalen Energiebündnis beizutreten. Seit 1995 versorgt die Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH beide Märkte zuverlässig mit Erdgas und investiert in innovative lokale Energieprojekte. „In den vergangenen 20 Jahren wurden über 170 Kilometer Erdgasleitungen verlegt und rund 2.500 Hausanschlüsse realisiert“, erläutert Herbert Schramm. In Sachen erneuerbarer Energien errichtete und betreibt die EVE seit 2012 auf der Freifläche zwischen Bahnlinie und Autobahn bei Ergolding einen eigenen, über zwei Hektar großen Solarpark. Dieser erzeugt jährlich rund 1,2 Millionen Kilowattstunden Strom, die in das örtliche Stromnetz eingespeist werden – rechnerisch können damit fast 400 Haushalte mit umweltfreundlichem Ökostrom versorgt werden.

Aktuelle Projekte und Meilensteine

Die EVE arbeitet derzeit an der Versorgung des Neubaugebiets Ergolding. „Wir planen die Verlegung einer rund 700 Meter langen Erdgasleitung im Neubaugebiet ‚Untere Wiesen‘ in Ergolding“, berichtet Herbert Schramm. Das Gelände umfasst rund 58 Parzellen, die Bauausführung ist für Frühjahr/Sommer 2015 geplant. „Von der geplanten Realisierung eines Windpark-Projekts im Raum Ergolding-Hohenthann werden wir nach intensiver Prüfung allerdings absehen“, ergänzte Herbert Schramm abschließend, „verschiedene Rahmenbedingungen und betriebswirtschaftliche Erwägungen haben uns inzwischen dazu bewogen, dieses grundsätzlich ambitionierte Projekt nicht weiterzuverfolgen.“ Im Zuge der Aufsichtsratssitzung stellte Herbert Schramm indes eine Auffrischung des EVE-Markenauftritts vor. Neben einem modernisierten Unternehmenslogo tritt die EVE ab sofort auch mit einer überarbeiteten, zukunftsorientierten Internetpräsenz an die Öffentlichkeit.

Top